Sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch

Sexualisierte Gewalt und sexualisierter Machtmissbrauch beschreiben Handlungen mit sexuellem Bezug ohne Einwilligung beziehungsweise Einwilligungsfähigkeit des Betroffenen. Sie sind insbesondere Delikten wie zum Beispiel sexuelle Nötigung, Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von Kindern übergeordnet.

Ein Versuch dieses zu unterscheiden, in Worten der Verständniss. Viele Menschen glauben, das die Meisten Pädophilen Straftäter/innen, ihre Opfer brutal erniedrigen, Misshandeln oder brutal Vergewaltigen. Jedoch ist die Realität in 85% der Missbrauchsfälle an Kindern viel subtiler und hinterlässt keine offensichtliche Spuren an Kindern. Denn die Pädosexuellen Täter/innen nutzen nicht nur ihre körperliche Überlegenheit aus, sondern überwiegend, ihre Machtposition als Vertrauensperson. Und gelangen so spielerisch, auf kindlichem Niveau, ihren Neigungen und Fantasien zu befriedigen. Täter/innen die aktiv handeln, wollen ihre Fantasien und Triebe ausleben und haben dafür eine Engelsgeduld, Verständnis und achten penibel dadrauf, das Kinder sich immer wohl fühlen. Sie idialisieren ein Kind als perfekten Partner. Sie lieben besonders das Kindliche und spielerische Verhalten. In Ihren Augen ist ein Kind bereits eine Erwachsene Person. Sehr oft sind diese Kinder Prinzen oder Prinzessinnen, denen nie etwas passieren darf. Sie tun vieles für diese Kinder und schenken ihnen besonders viel Aufmerksamkeit oder Geschenke.

Die Täter können sogar selber aktiv sich für Kinder einsetzen, mit Kindern arbeiten und würden niemals brutale Gewalt an Kindern ausüben. Das ganze ist sehr komplex. Es überschreitet, den normalen Menschenverstand bei Millionen Menschen. Menschen fordern deshalb die Todesstrafe und keine Kuscheljustiz, Wobei die Abschaffung der Bewährungsstrafe, bei Sexualiserter Gewalt, schon ein großer Schritt wäre.

Natürlich gibt es auch die "Bestraffer/innen, Vergewaltiger/innen, Misshandler/innen oder Erniedriger/innen, die einem Kind größte Misshandlungen und Schmerzen antun wollen. Diese sind eine akute Gefahr und sind über eine Pädophile Neigung weit hinaus. Diese haben bereits eine Persönlichkeitsstörung oder ähnliches entwickelt. Die Empathie ist bei den Meisten dieser Täter/innen nicht vorhanden. Das Menschen, die Kinder verletzen wollen, überhaupt einen Freispruch erhielten, ist eine Beleidigung von jedem Opfer...

In den folgenden Projekten von mir, möchte ich auf die Themen näher eingehen, wenn Sie Dich betreffen oder interessieren, besuche bitte, die jeweilige Webseiten:

Auf Missbraucht.org, können sich Betroffene von Missbrauch informieren. Hier gibt es Anlaufstellen für Betroffene. Ein kostenloser Ratgeber ist ais PDF/Download verfügbar. Betroffene können ein Zeichen setzen, für den Kinderschutz um anderen Mut zu machen.

Triggerwarung! Auf Vergewaltigung.info versuche ich Betroffenen Mut zu machen, über das Erlebte reden zu können. Es gibt Anlaufstellen für Betroffene von Vergewaltigungen. Ebenso können Betroffene ein Zeichen setzen um anderen Mut zu machen.

Brummi Bär, der Mutmacher ist ein kleines Herzensprojekt. Es gibt ein Kinderbuch, welches Türen öffnen kann um Kinderesmissbrauch aufzudecken und Kindern Mut zu machen, über das Erlebte zu sprechen. Die Kinderbücher sind als Online Ebook/PDF kostenloser Download verfügbar.

Cyber Grooming - Infoseite. Pädokriminelle schreiben Kinder und Jugendliche im Internet an. Was Eltern und Betroffene tun können, wird hier von mir zusammen gefasst. Auch Tätern möchte ich hier die möglichen Strafen und Konsequenzen aufzeigen.

Auf Stofftiere.org habe ich von 35 Betroffenen ihre Stofftiere erhalten und sie haben mir ihre Geschichten erzählt. Diese werden hier anonym erzählt. Achtung Triggerwarung!

Auf Pedophil.de (Paedophilie.com) versuche ich Menschen mit einer Pädophilen Neigung, ihr Handeln und die daraus folgenden Konsequenzen näher zu bringen. Es gibt dort Anlaufstellen für Menschen mit einer Pädophilen Neigung, bevor etwas passiert.

Wucky Wolf ist Herzensprojekt zu dem Thema Mobbing. Es ist in Kooperation mit Carsten Stahl von Stoppt Mobbing entstanden. Hier gibt es ein kostenloses Kinderbuch (Ebook/PDF) als Download. Kinder die nicht mobben und sich gegen Mobbing wehren, sagen eher; Nein, das möchte ich nicht.

Vielen herzlichen Dank!

Ich danke Dir, das Du Dich diesen schweren und nicht so ganz einfachen Themen annehmen möchtest. Sie können und werden triggern. Sie werden vielleicht alte Wunden wieder aufreißen. Sie werden vielleicht auch Gefühle wie Wut und Trauer auslösen. Vielleicht empfindest Du dabei auch gar nichts. Jedoch ist es sehr wichtig, das diese Themen besprochen werden und nicht weiter ein Tabuthema sind. Es geht darum, Betroffenen Mut zu machen. Es geht darum Eltern so früh wie möglich Aufklärung durch Präventionsarbeit zu geben. Es geht auch darum, sich mit der Thematik Pädophilie auseinander zu setzen. Denn es ist wichtig, das Kinder ohne Traumas aufwachsen. Denn nur so können sie die Welt schöner und bunter gestalten. Wir leben alle auf diesem Planeten und sind für die Erhaltung dieses Planeten verantwortlich. Ohne Kinder wird die Zukunft der Menschen sterben. Traumatisierte Kinder, wollen zerstören und Hassen, dies wird den Planeten und die Menschen nicht retten, sondern auslöschen. Wie die Natur gezeigt hat, kommt diese wunderbar ohne die Menschen aus. Jedoch können wir im Einklang mit der Natur leben und den Planeten gemeinsam zu einem besseren und schönerem Ort machen. Vielleicht auch irgendwann ohne Gewalt, Missbrauch und Misshandlungen von Kinder und Jugendlichen...

Ich wünsche Dir; Gesundheit, Hoffnung, Liebe und Zuversicht. Bleib Gesund. In Dankbarkeit - Björn Scholz

PS: Vielleicht unterschreibst Du ja auch diese Petition?